Zurück zum Ursprung

C-Junioren kicken mit normalem Ball

Zwei Tage lange rollte der Futsalball in der Turnhalle Rennekamp in Schlangen. Geladen hatten die SF Oesterholz-Kohlstädt zu einigen Jugendturnieren, die viele Mannschaften nutzten als Generalprobe zu den anstehenden Kreishallenmeisterschaften oder einfach nur die Winterpause zu überbrücken wie bei den A-Junioren.

 

Rollte da wiklich nur der Futsal an dem Wochenende? Nicht ganz, den C-Junioren gingen wieder zurück zum alten Hallenfußball mit einem normalen Ball. "So lange wir die Möglichkeit haben bei Einladungsturnieren noch zu wählen, nutzen wir die Chance. Schließlich wolle wir Fußball und nicht Futsal spielen", begründete SF-Trainer Michael Birkelbach die Rückkehr zum alten Ball. Keinen allzugroßen Abbruch im spielerischen Bereich tat der neue alte Ball dem Turnier nicht. Zumindest fiel deshalb der kurioeste Treffer an dem Turnierwochenende. Torwart Robin Fischer (SV Diestelbruch-Mosebeck) erzielte ein traumhaftes Tor, als er aus seinem eigenen Strafraum das Leder genau in den Knick vom gegnerischen Gehäuse drosch. Zum Turniersieg reichte das Traumtor allerdings nicht für die jungen Kicker vom Dörenwald. Hier behielt die Erstvertretung vom Ausrichter die Oberhand.

Besonders stolz ist Coach Michael Birkelbach gesen, dass von seinen insgesamt 24 Spieler umfassenden Kader 23 den Weg in die Turnhalle Rennekamp nach Schlangen fanden. Aufgeteilt in drei Teams kamen dann auch alle zum Einsatz.  

"Sind aber keine guten Gastgeber, wenn  die SF ihre eigenen Turniere geinnen", lauteten einige scherzhafte Kommentare von der gut besuchten Zuschauertribüne. Tatsächlich gewann Oesterholz-Kohlsädt drei der insgesamt sechs durchgeführten Turniere. Neben den C-Junioren waren die C-Mädels und die EI-Junioren nicht von Rang eins zuverdrängen. Mit leeren Händen brauchte allerdings keine Mannschaft nach Hause fahren. Jugendobmann Heiko Biere zeichnete alle Teams aus.

 

Ein interessantes Trainerduell stand bei den A-Juniorenn am Samstag Abend an. Noha Kükenhöner, der die D-Junioren vom TuS Horn-Bad Meinberg betreut, traf mit seiner Elf vom TuS Horn, als seinen Trainerkollegen Marice Grüttner, der beim TuS die E-Junioren betreut, aber die Fußballschuhe für den FC Fortuna Schlangen schnürrt. 3:3 endete die Partie am Ende leistungsgrecht. "Hauptsache ich habe in dem Spiel mein Tor gemacht", schmunzelte Grüttner nach dem Abpfiff.

Keine Mühe hatten die beiden heimischen offiziellen Schiedsrichter Hartmut Tegeler und Günter Seefeld das A-Juniorenturnier zu leiten.

 

Auf positive Resonanz fiel die Entscheidung der Turnierorganisatoren auf beiden Seiten mit Bande zu spielen, um so nicht so viele Unterbrechungen zu haben. "Denke wir haben schnellen und attraktiven Hallenfußball mit vielen Toren gesehen. Eine richtige Entscheidung auf große Tore zu spielen", meinte ein sichtlich zufriedener SF-Obmann Heiko Biere, der zusammen mit seine Helferteam wieder für ein tolles Ambiente gesorgt hat.

Ergebnisse A-Juniorenturnier vom 10.01.2015
SF_Oesterholz_A_Jugend.pdf
PDF-Dokument [34.9 KB]
Ergebnisse C-Juniorenturnier vom 10.01.2015
SF_Oesterholz_C-Jugend.pdf
PDF-Dokument [26.4 KB]
Ergebnisse C-Juniorinnenturnier vom 10.01.2015
SF_Osterholz_C_Maedchen.pdf
PDF-Dokument [18.0 KB]
Ergebnisse EI-Juniorenturnier vom 10.01.2015
SF_Oesterholz_EI-Jugend.pdf
PDF-Dokument [34.7 KB]
Ergebnisse EII-Juniorenturnier vom 11.01.2015
SF_Oesterholz_EII-Jugend.pdf
PDF-Dokument [35.1 KB]